Einweihung der neugestalteten Röhren auf dem Spielplatz

Am 23. Juni konnten auf dem Spielplatz „Habermätteli“ die neugestalteten Betonröhren sowie neue Sitzbänke eingeweiht werden. 

Den Anstoss dazu haben Schülerinnen und Schüler aus der PRISMA Schule gegeben.

Schülerinnen und Schüler der 5.-9. Klassen der PRISMA Schule haben in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Riehen die Röhren neu gestaltet und bemalt. Die Betonröhren waren mit Graffiti und Schimpfwörtern verschmiert, was die Kinder auf die Idee gebracht hat, die Röhren neu zu bemalen. Dank den zwei kreativen Gestaltungslehrerinnen Michèle Thalmann und Doris Rimmele sowie der Unterstützung der Gemeinde Riehen konnte der Wunsch der Schülerinnen und Schülern erfüllt werden.

Diese haben eigene Designs für die Röhren entworfen und gemeinsam mit der Gemeinde Riehen wurden die Motive ausgewählt: Eine FCB-Röhre, Basel-Graffiti mit Baslerstab, eine Röhre mit Sonnenuntergang und Schaukel-Silhouette, eine Röhre mit einzelnen kleinen Bildern und Handabdrücken – ein bunter Blickfang für den Spielplatz.

Die offizielle Einweihung fand in der grossen Pause am Dienstag, 23. Juni statt. Frau Gieseck, Projektassistentin der Gemeindeverwaltung, dankte den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrerinnen für ihren Einsatz. Anschliessend kamen alle 62 Kinder der PRISMA Schule in den Genuss eines zNüni, gesponsert von der Gemeinde Riehen, das sofort auf den neu installierten Bänken und in den Röhren genossen wurde.

Download Zeitungsartikel(.pdf)  

 

 

X
X